Zahnarztpraxis // Dr. med. dent. Hans-Jörg Willudt
 
 
 
 

BOI - Schnell und sicher zu festen Zähnen

BOI ist die Abkürzung für "Basal-Osseo-Integration". Anders als bei Schraub- und Zylinderimplantate sind BOI-Implantate wie ein Ständer mit einer scheibenförmigen Basisplatte gestaltet. Das hat Vorteile: Dank des festen Sitzes können sie nach der Operation nicht aus dem Implantatbett herausfallen, sind daher sofort belastbar und heilen nach wenigen Wochen vollständig ein.

 

Diese modernen Zahnimplantate verdrängen Brücken und Prothesen, denn sie bedeuten für die Betroffenen nicht nur eine Kauhilfe, sondern auch den Erhalt der Lebensqualität.

 

Fast alle Nachteile der ersten Implantatgeneration werden mit der modernen BOI-Implantaten vermieden. Sie finden ihren Halt nicht in der Tiefe, sondern durch eine scheibenförmige Basisplatte in der Breite des Kiefers. Daher ist die Implantation bei wenig Knochensubstanz möglich. Die monatelangen Einheilzeiten entfallen, die Patienten müssen also während der Behandlung nicht ohne Zähne auskommen.

 
 
 
 
 
 
// Vorteile von Implantaten
 
 
  • die Nachbarzähne bleiben unversehrt
  • gute Ästhetik
  • gute Sprach- und Kaufunktion
  • optimaler Halt auch nach vielen Jahren
  • kaum Kieferknochenabbau
  • keine Erkrankung der Kiefergelenke
  • der Kiefer bleibt in seiner Form erhalten
  • Mund und Lippen fallen nicht ein
  • Faltenbildung wird verhindert
 
 
// Nachteile
 
 
  • regelmäßige Kontrolle, gelegentlich Korrekturen notwendig
  • relativ: Beeinträchtigung durch Operation:, vergleichbar mit Zahnextraktion
  • relativ: strikte Einhaltung der Mundhygiene